• Kinderleibundseele

Coronavirus (COVID-19)- Was wir als Eltern über den Virus wissen müssen

Die Nachrichten sind voll davon und so langsam hat die Politik auch einen besorgteren Ton angeschlagen. In Deutschland mehren sich die Fälle mit Coronavirus und viele Eltern sind besorgt. Was müssen wir Eltern eigentlich über den Coronavirus wissen?



Was ist Covid-19?

Der Coronavirus ist Ende Dezember 2019 in Wuhan, China ausgebrochen und ist mittlerweile zu einer Epidemie geworden und entwickelt sich möglicherweise zu einer Pandemie.


Was ist eigentlich eine Pandemie?

Die Bundesärztekammer sagt dazu: " Eine Pandemie ist eine sich schnell weiter verbreitende, ganze Landstriche, Länder und Kontinente erfassende Krankheit. Sie bleibt also im Gegensatz zur Epidemie nicht

regional begrenzt."



Covid-19 ist der Name für die Atemwegs-Erkrankung, die ein Coronavirus-Gattung hervorrufen kann. Coronaviren sind eine Familie von Viren, die verschiedene Erkrankungen hervorrufen können und denen gemeinsam ist, dass sie an der Oberfläche wie eine Krone aussehen, daher auch der Name.



Symptome/ÜBetragung

Der Coronavirus kann milde Erkältungssymptome hervorrufen, er kann aber auch schwere Erkrankungsbilder hervorrufen, die denen des SARS (Severe Acute Respiratory Syndrome) oder MERS (Middle East Respiratory Syndrome) ähnlich sind.

Am 25. February 25, 2020 sind 88.5% der weltweiten COVID-19 Fälle in China aufgetreten, insgesamt sind 77.780 Fälle weltweit bekannt.


Der Coronavirus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Ähnlich wie bei der Influenza wird der Virus via Tröpfcheninfektion und engen Menschenkontakt übertragen .


Die meisten Erkrankten haben milde Symptome, die einer Erkältung ähnlich sind und Fieber. Es gibt auch Träger ohne Symptome.

Folgende Symptome können auftreten:

-Fieber (muss bei Kindern nicht auftreten)

- Unkomplizierte Symptome der oberen Atemwege wie Husten, Heiserkeit oder Schnupfen

- Atembeschwerden

- Lungenentzündungen

- Sepsis und Schock (bei Kindern nicht berichtet)

- Tod (bei Kindern nicht berichtet)


Interessanterweise sind Kinder weniger stark betroffen, zumindest lassen es die Berichte bis jetzt vermuten. Es sind bis dato keine Todesfälle bei Kindern bekannt.

Was also tun wenn dein Kind Erkältungs- oder Grippesymptome zeigt?


Vermutlich hat es eine Erkältung oder die Grippe. Wie in meinen Highlight Stories bei Instagram bereits erwähnt, ist es wichtig nicht in Panik auszubrechen.

Wenn jetzt alle Eltern mit hustenden oder fieberhaften Kindern die Kinderarztpraxen oder Notaufnahmen aufsuchen, könnte das wie ein Brandbeschleuniger wirken und es könnte tatsächlich dazu führen, dass Kinder sich gegenseitig vermehrt anstecken.

In den Highlight Stories findest du wichtige Telefonnummern, die du kontaktieren kannst.

In China hat die Panik und die Tatsache, dass viele Leute in Praxen und Notaufnahmen gewartet haben, zu der schnellen Vermehrung geführt.


Wie kannst du deine Familie vor dem Coronavirus schützen?

-häufiges Händewaschen (mind 30 Sekunden mit warmen Wasser und Seife)

-Vermeiden von Händekontakt,

-Vermeiden Gegenstände wie Türklinken zu berühren, die von vielen Menschen berührt werden,

-Vermeiden sich häufig ins Gesicht zu fassen.

-bei Krankheit wenn möglich zu Hause bleiben

- wenn ein Familienmitglied Husten hat, während des Hustens ein Taschentuch vor das Gesicht halten

- Gesunde Ernährung, ausreichend Wasser trinken

- Feuchte Schleimhäute, besonders im Winter (das erreichst du mit Inhalation oder Raumbefeuchtern)

- Kein Fast Food / achte auf vitaminreiches Essen

- Frische Luft und Bewegung schützt vor Erkrankungen

- Ausreichend Schlaf

- Wenig Stress ;-)



Was ist mit Gesichtsmasken?

Herkömmliche Gesichtsmasken schützen Gesunde nicht und werden nicht empfohlen.


Wie tödlich ist der Virus?

Schätzungen belaufen sich aktuell auf 2 Prozent Mortalität, vor allem ältere Menschen und Männer und mit Patienten mit Vorerkrankungen.

Das RKI bewertet die Gefahr fur die Bevölkerung als mäßig.


Wann wird auf den Coronavirus getestet?

- wenn man Kontakt mit Infizierten hatten oder in einer Risikogebieten war

- Wenn man Symptome hat

Aktuell wird bei Menschen ohne Symptome keine Testung empfohlen


Was ist mit Flugreisen?

Flüge innerhalb Deutschlands werden momentan (Stand 01.03.2020) als problemlos bewertet.

Abgeraten wird von Flügen nach China, Südkorea, Iran, Japan und Italien.


Stand 28.02.2020